WIR IM KERN.

Kundennähe.

Unsere Mehle liefern wir an Bäcker, Händler und Großmärkte. Wir können auf gute langjährige Kundenbeziehungen setzen. Für den privaten Hausbedarf können Sie sich bei uns vor Ort eindecken.

Nachhaltigkeit.

Unser Mühlkanal liefert uns tagtäglich über 40 % unseres Strombedarfes.
Den Rest decken wir mit Ökostrom ab. Plastik-/ Kunststoffverpackungen gab es bei uns zu keiner Zeit.

Regionaliät.

Wir agieren regional und lokal.
Unsere Rohstoffe beziehen wir aus einem Umkreis von 60 km. Schlanke Lieferketten streben wir täglich an.

Qualität.

Klasse statt Masse.
Wir setzen auf Qualität – nicht auf Quantität. Unsere Mehle stechen aus den handelsüblichen Produkten heraus.

Tradition.

Seit Generationen vermahlen wir hochwertiges Getreide aus unserer Region zu feinsten Mehlen.

Leidenschaft.

Gutes Mehl = Gute Backware
Qualitativ hochwertiges Getreide vermahlen wir mit Leidenschaft zu besten Mehlen.

Natur.

Unsere Mehle bestehen aus 100 % natürlichen Rohstoffen.

UNSERE GESCHICHTE.

UNSERE MEHLE.

Der Hit für feine Patisserie, Blätter und Brandteige. Unsere Empfehlung:


Unser griffiger Allrounder für alle Fälle – ob süß oder salzig. Unsere Empfehlung:

Das gängige Bäckermehl für Weiß- und Toastbrote sowie Brötchen und andere Kleingebäcke mit goldbrauner Kruste. Unsere Empfehlung:

Die höheren Schalenanteile dieser dunkleren Type ist ideal für milde bis herzhafte Backwaren mit dunklerer Krume. Unsere Empfehlung:

Die höheren Schalenanteile dieser dunkleren Type ist ideal für milde bis herzhafte Backwaren mit dunklerer Krume. Unsere Empfehlung:

Vollkornmehle enthalten sämtliche Bestandteile des ganzen Korns. Unsere Empfehlung:

Diese feinkörnigen Mahlerzeugnisse sind geeignet für cremig-lockere Süßspeisen, Suppen und Teigwaren. Unsere Empfehlung:

Für die Kernigkeit von vollwertigen Weizenbrote und Weizenbrötchen. Unsere Empfehlung:

Ensteht bei der Vermahlung der einzelnen Mehltypen als Mühlennachprodukt und besteht aus Schalen (Samenschale, Fruchtschale), der Aleuronschicht und dem Keimling.

Mahlfertiges Getreide, welches die Schwarz- und Weißreinigung durchlaufen hat –  Für Ihre Schrotmühle oder Flockenquetsche zu Hause. Unsere Empfehlung:

Dinkel ist eine Weizenart. Die Dinkel-Type 630 kann analog zu den entsprechenden Weizenmehlen verwendet werden. Unsere Empfehlung:

Hervorragende Backeigenschaften für herzhafte als auch für süße Backwaren. Unsere Empfehlung:

Dinkelvollkornmehl enthält sämtliche Bestandteile des ganzen Kerns. Unsere Empfehlung:

Diese feinkörnigen Mahlerzeugnisse sind geeignet für cremig-lockere Süßspeisen, Suppen und Teigwaren. Unsere Empfehlung:

Für vollwertige Dinkelbrote und -brötchen, in dem der ganze Kern enthalten ist.

Das gereinigte Dinkelkorn für die Mühle zu Hause zur Herstellung frischer Dinkelschrote und -mehle. Unsere Empfehlung:

Meist zusammen mit Weizenmehlen Grundlage für herzhafte Mischbrote. Unsere Empfehlung:

„Bäckermehl“ für kräftige Roggen- und Roggenmischbrote mit guter Frischhaltung. Unsere Empfehlung:

Vollkornmehle enthalten sämtliche Bestandteile des ganzen Korns. Unsere Empfehlung:

Der ideale Zusatz für aromatische Roggenmischbrote mit einem kräftigen Roggengeschmack. Unsere Empfehlung:

Das gereinigte Roggenkorn für die Mühle zu Hause zur Herstellung frischer Roggenschrote und -mehle.

   EinBLICK    in unsere PRODUKTION.

Vom erntereifen Korn – bis in die Mehltüte.

Wasserkraft.

Über 40% unserer benötigten Strommenge decken wir durch 2 Turbinen mit 95 kWh Maximalleistung ab. Der zusätzliche Strombedarf wird mit Ökostrom, der ausschließlich aus Wasserkraftanlagen stammt, gedeckt.

Getreideannahme.

Unsere Getreidesilos verfügen über 1.500 to Weizenlagerraum und gesonderten Dinkellagerzellen. Dies ermöglicht den Landwirten eine direkt Anlieferung in der Ernte.

Qualitätskontrolle

Jeden Schritt vor, währrend und nach der Vermahlung kontrollieren wir in unserem Labor, um konstante Qualitäten unserer Mehle zu gewährleisten.

Getreidereinigung.

2016 wurde unsere Weißreinigung um einen modernen Farbausleser, einen neuen Aspiratuer und neue Abstehzellen erweitert.

Mehlsilos.

20 Silozellen gewährleisten gute Ablagerungsmöglichkeiten all unserer Mehltypen. Das Volumen umfasst 540 Tonnen.

Mahlwerk.

Unsere robusten MIAG Walzenstühle aus dem Jahr 1971 bringen bist heute Qualität wie am ersten Tag. Die jederzeit mögliche Justierung und das richtige Fingerspitzengefühl gewährleisten hohe Flexibilität.

Verpackung.

Wir verpacken unsere Mehle seit jeher in Papiertüten.

UNSERE LIEFERANTEN.

Unsere Hauptlieferanten sind Landwirte und Agrarhändler aus der Region in einem Umkreis von max. 60 km um Süßen.

Während der Ernte können wir direkt vom Feld den Weizen in hoher Geschwindigkeit erfassen.

Unsere bevorzugte Weizensorten sind:

  • E-Weizen (Akteur)
  • A-Weizen
  • B-Weizen

Dinkelsorten:

  • Frankenkorn
  • Zollernspelz

Haben Sie Interesse uns zu beliefern? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

UNSERE KUNDEN.

Bäcker & Lebensmitteleinzelhandel
Wir freuen uns vornehmlich regionale Bäcker, Großhändler und Lebensmittelhändler zu unseren Kunden zählen zu können. Wir liefern problemlos mit eigenem Fuhrpark ins Remstal, Filstal, den Ostalbkreis bis ins Zentrum von Stuttgart. Eine zeitnahe und zügige Belieferung ist dank der direkten Anbindung durch die B10 gegeben.

Gemeinsam bekommen wir so einiges gebacken! 

Unser Mühlenladen MEHL & MEHR

Neben unseren eigens vermahlenen Mehlen bieten wir eine Auswahl an regionalen Köstlichkeiten, Dekorationsartikeln, Geschenkartikeln und vieles mehr. Abgepackt von 1kg, 2,5kg, 5kg, 12,5kg bis hin zu unverpackt. Spezialmehle wie Hanfmehl, Leinmehl, Leindottermehl, Kürbiskernmehl, Traubenkernmehl & mehr. Backzutaten wie Sesam, Mohn, Sauerteig, Backmalz, Laugenperlen, Brezelsalz und und und. Wir freuen uns Euren Besuch!

M. Schuler GmbH & Co. KG
Heidenheimer Straße 39
73079 Süßen

Tel: +49 (0) 7162 – 9 33 39 – 0
Fax: +49 (0) 7162 – 9 33 39 – 18
e-mail: info@kunstmuehle-schuler.de

BÜRO

Montag – Donnerstag. 
07.30 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr

Freitag. 
07.30 – 15.00 Uhr

Warenannahme zudem nach Vereinbarung.

MÜHLENLADEN

Montag – Donnerstag. 
09.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr

Freitag. 
09.00 – 15.00 Uhr

erster Samstag im Monat.
09.00 – 13.00 Uhr